Ackerhelden

Suche Unterstützer, die Ackerhelden werden wollen!

Helfen Sie mit und bilden Sie eine Gemeinschaft, die den Weg der Achtsamkeit und Wertschätzung geht. Zur Zeit vermischen sich Menschen und ihre Kulturen auf der ganzen Welt. Ich sehe eine Gemeinschaft, die teilt und in Freiheit leben möchte. Menschen, die sich Gedanken machen um das Wohl ihrer Mitbewohner.

Du wirst immer genug Kraft haben, um das Richtige zu tun, aber nie genug Energie, um das falsche aufrechtzuerhalten. Wie merkst du, dass du das Falsche tust? Du verlierst Energie. Folgen: Depressivität, Müdigkeit, Reizbarkeit, Unruhe, Konflikte und Krankheiten. Wie bringst du deine Energie in Schwung?

Durch Ehrlichkeit, Vergebung und das Treffen längst überfälliger Entscheidungen.

                                             

Denn nichts entzieht dir mehr Energie, als die Stimme deines Herzens zu ignorieren.

Was können wir machen? Ein guter Anfang braucht Begeisterung. Es ist hilfreich, von der Idee überzeugt zu sein. Ein gutes Ende braucht Disziplin. Um eine bunte kreative Welt zu gestalten, ist es wichtig, dass alle Elemente vermischt werden. 

                                           Unser Schicksal

10.000.000 Wer hat diesen Film gesehen? In dem Film geht es um die menschliche Population in ca. 20-30 Jahren und alle müssen satt werden.      Wir müssen Teilen lernen. Plant und organisiert Gärten für alle. Lebt  Gesund!  Nur Wer GESUND lebt, wird die schwierigen Zeiten überleben In England in einer kleinen Stadt gibt es das schon. Der Plan: generationsübergreifender Anbau, Projekte mit Hühnerhaltung, um den Fleischverbrauch auf das Wesentliche zu reduzieren. Keine Massentierhaltung. 

Alte helfen Junge und junge Menschen helfen Alten. Pflanzt Bäume, die Früchte tragen und pflanzt Kartoffeln und Möhren an.

                                           

Gewürzgärten in denen wir auch entspannen können. Baustil: Mediterran und naturverbunden. Du bindest alle Menschen mit ein. Aktivisten, Kleingartenbesitzer, Gemeinschaftsgärten, Schrebergärten, Hausgemeinschaften. Jeder Gartenbesitzer kann mitmachen.

Wir können alle nur Gewinner sein.

Sucht Sponsoren. Persönlich, die Zeitung und bei FB und Co. oder per E-Mail. Ich bitte alle Firmen, Großkonzerne, Organisation, Vereine, Banken: Unterstützt uns.

Was machen wir?

Wir besuchen uns gegenseitig, tauschen aus und helfen. Dabei müssen wir klare Regeln aufstellen und diese befolgen. Wir sollten uns allen vertrauen, dann können wir alle zusammen die Aufgabe meistern. Wir arbeiten mit reifen und erfahrenen Menschen zusammen.

Den Blick für das Wesentliche nicht verlieren. Ohne Fehler kann man sich nicht weiterentwickeln. Fehler als Orientierungshilfe annehmen. Fehler und Krankheiten zeigen, wo man vom richtigen und gesunden Weg abgekommen ist. Um Hilfe bitten. Baut Wege zum Radfahren.

                                  

Die Gründer der Permakultur
                            Bill Mollison
David Holmgren               
Ethische Prinzipien der Permakultur

Earth care bedeutet: Für die Erde sorgen und vorsorgen, dass alle lebenden Systeme weiterbestehen und sich vervielfältigen können!

People care heißt: Für die Menschen sorgen und vorsorgen, dass die Menschen Zugang zu allen Ressourcen haben!

Faire share meint: Teile gerecht und setze dem Verbrauch Grenzen! Wenn wir unseren eigenen Bedürfnissen Grenzen setzen, können wir Ressourcen gewinnen, um Prinzip 1 und 2 zu fördern!

                                          

Transition Town Bewegung.

Transition town ist eine Organisation, die die Werte der Menschen akzeptieren und lieben lernen. Ich bin dabei, denn das schöne ist, dabei zu sein, jeden Tag neue tolle Leute kennenlernen oder in den Genuss von Lebensfrieden kommen. Sorglosigkeit, Neid und Hass sowie Drogen machen keinen Sinn. Deshalb: Suche deinen Sinn. Fang in den Gärten an, Frieden zu stiften. Feiere Feste und lade Deine Freunde ein.

http://www.urbangardeningmanifest.de/

Wohlstand für Bio-Bauern. 

Eine Gemeinschaft entwickelt sich am besten, wenn jedes Mitglied einen sicheren Platz im sozialen Umfeld hat.

Nachhaltigkeit.

Ein System bringt so viel Energie auf, um sich selbst zu erhalten und sich zu reproduzieren! Die Voraussetzungen für Nachhaltigkeit sind die Erhaltung der drei großen Parameter: Klima, Boden, Wasser.

www.initiative-fuer-nachhaltigkeit.de
www.fachgeschaeft-fuer-stadtwandel.de
www.gemeinsam-fuer-stadtwandel.de

Der Gemeinschaftsgarten – Jeder kann mitmachen

Wir sind eine gemischte Gruppe von neugierigen Personen, die Lust auf eine grünere Welt und grünere Städte, gesunde und vielfältige Lebensmittel und nachhaltiges Wirtschaften haben. Bei der entspannten Arbeit im Freien wollen wir genießen und gleichzeitig lernen, wie man andere Formen des Arbeitens, Konsumierens und Miteinander-Lebens erfahren kann.

Lebensmittelskandale, Klimawandel, Ressourcenerschöpfung und Wirtschaftskrisen sind nicht unausweichlich! All das ist von Menschen gemacht, deshalb können wir es auch ändern!

                                      

Minimalismus bedeutet, ohne Ballast zu leben.

Statt materiellem Überfluss und unnötigen Aufgaben lockt ein mehr an Zeit, Geld, Platz und Freiheit. Vorher: Was mich bewegte – Nachher: Ein reichhaltiges Leben. Es gibt viel zu tun. Jeder Zweifel ist eine Prüfung

Euer Jürgen

Auch interessant: https://transitiontown-essen.de 

Schau mal rein: https://wigenetzwerk.de/zeitenwandel-jupiter-in-den-fischen/