Sturm im Wasserglas

Saturn im Wassermann könnte auch heißen „Sturm im Wasserglas“. Ein Jahr liegt nun schon fast hinter uns. Das werden wir wohl kaum je vergessen. Denn es hat uns allen viel abverlangt. Wir gehen jetzt in eine Weihnachtszeit, die für viele anders werden dürfte, als wir es bislang kannten. Zeit für einen Blick zurück.

Am 23. März. 2020 wechselte der Planet Saturn in das Sternzeichen Wassermann und blieb dort bis zum 03. Juli 2020. Vom 03. Juli 2020 bis zum 18. Dezember 2020 kehrt er nochmal in den Steinbock zurück. Ab dem 18. Dezember 2020 bis zum 07. März 2023 bleibt er dann im Zeichen Wassermann.

In dieser Zeit des „Sturm im Wasserglas“ können plötzlich und unerwartet auftretende Ereignisse auf uns zukommen. Die Corona-Krise nimmt ihren Lauf. Revolutionen, Unfällen und Katastrophen bringt man mit dem Saturn im Wassermannprinzip in Verbindung. Arbeitsprozesse werden neu entwickelt. Ein Beispiel ist das Home-Office, welches sich durch die Coronakrise fast überall durchgesetzt hat.

Die Arbeitswelt verändert sich und muss sich neu entwickeln.

Strukturen brechen ein. Viele Kleinbetrieben mussten schließen oder sind bankrott gegangen. Saturn im Wassermann verlangt von uns, dass wir uns der Realität bewusst werden. Wir müssen eingefahrene Denkmuster neu strukturieren und der Forderung nach Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit / Schwesterlichkeit gerecht werden. Wir haben es in diesem Jahr schon erlebt, wie unsere Freiheit durch die Coronakrise eingegrenzt (Saturn) wurde.

Grenzen wurden geschlossen und für viele Länder gab es ein Einreiseverbot. Auch das Kontaktverbot mit den Menschen in unserer Umgebung, das von der Regierung vorgegeben wurde, ist ein Prinzip des Saturn im Wassermann.

Da auch Jupiter in das Wassermann-Zeichen wechselt entsteht nun das Bedürfnis nach Expansion. Dieses wird aber noch eine ganze Weile durch Saturn blockiert. Es werden Konflikte zwischen individueller Selbstbestimmung und der Suche nach globalen Lösungen entstehen. Diese beziehen sich auf den wirtschaftlichen Faktor, die Natur und Umwelt. Im Bezug auf die Probleme werden wir gezwungen sein, neue Wege zu finden und verantwortlich zu handeln.

In der „Sturm im Wasserglas“ Zeit, wenn Saturn das Wassermann-Zeichen durchläuft, geht es um die Interessen des Kollektivs. Die Menschheit wird versuchen, neue Ideen umzusetzen. Dabei geht es darum, den chaotischen Zuständen zur Zeit eine Struktur zu geben.

Wir müssen unseren Blick auf soziale und humanitäre Ziele richten. Uns muss klar werden, welchen Beitrag wir dafür leisten. Persönlich kann dieser Transit zunächst das Pflichtbewusstsein erhöhen. Gewissenhaft, fleißig und verlässlich geht man an die unterschiedlichsten Aufgaben heran. Man ist ernster gestimmt, als zu anderen Zeiten. Man setzt mehr auf Sicherheiten, als auf unüberlegtes Risiko.

Konservativ hält man an Überkommendem fest.

Dies ist keine Zeit großer Veränderungen. Die Sicherung des bisher Erreichten steht augenblicklich im Vordergrund. Jetzige Sparsamkeit zeitigt später ihre Erfolge. In dieser Zeit könnte man beruflich auch mehr Verantwortung übertragen bekommen, oder hat es mit Grund und Boden zu tun. Ältere Menschen gewinnen an Bedeutung. Vielleicht hat man vorteilhafte Erlebnisse durch diese.

Dieser Transit eignet sich für alle Dinge und Unternehmen, die langfristig erfolgreich sein sollen. Man kann z.B. mit dem Bau eines Eigenheims beginnen. Für die Liebe oder Partnerschaften ist dieser Transit aufgrund seines stabilisierenden und verlässlichen Charakters vorteilhaft. Frauen könnten eine Ehe zu einem wesentlich älteren Partner eingehen.

Aber dieser Transit hat auch seine Schattenseiten. Diese machen sich durch Behinderungen, Verzögerungen oder Hemmnisse bemerkbar. Sparsamkeit wandelt sich in Geiz und Egoismus, Ernsthaftigkeit in Unfreundlichkeit und Nörgelei. Missliche Situationen, traurige Nachrichten, finanzieller Verlust und gesundheitliche Einbrüche oder berufliche Probleme können ebenso entstehen, wie familiäre Sorgen und Stimmungsschwankungen.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie das Beste zum Jahresausklang und für 2021!

Dein Jürgen Georg Krause

Auch interessant: Wassermannzeitalter

Kommentar verfassen