Jupiter in den Fischen – Zeitenwandel

Ich habe zum Zeitenwandel meine eigene Theorie. Seit Jahren beschäftige ich mich mit Zyklen in der Astrologie, dem Mayakalender und anderen Zeitmessungen bzw. Theorien.

Gehen wir mal davon aus, dass 2012 der Maya Kalender endete. Natürlich läuft der Kalender heute noch. Die Zeitrechnung begann 3113 v. Chr.

Im Dezember 2012 enden nach 5200 Maya-Jahren diese Zyklen und man kehrt zum Ausgangsdatum zurück. In dieser Zeit herrschte eine patriarchale Struktur. Es gab viele Kriege unter den Völkern. Eine dunkle Zeit war angebrochen. Diese war repräsentiert durch das römische Reich. Vor 2000 Jahren begann das Christentum. Und vor ca. 1000 Jahren begann der Aufstieg des Islam.

Dies alles ist Ausdruck patriarchaler Strukturen.

Das Wassermannzeitalter, das sich jetzt zeigt, wird diese patriarchalen Strukturen vernichten und Platz machen für eine Verschiebung zu mehr Einfluss von Frauen. Beweise dafür gibt es jeden Tag.

Noch vor 100 Jahren hatte eine Frau so gut wie keine Rechte in der westlichen Welt. Heute sind viele Frauen in Führungsrollen zu finden. Zur Zeit ist die ganze (westliche) Welt isoliert. Alle schreien nach Liebe und Zusammengehörigkeit. Sogar die Kirchen sind in diesen Wandel eingeschlossen.

Die patriarchale Ausrichtung zur Zeit ist: „Ich tue etwas, was KRIEGE ich dafür?“ oder auch: „Dafür will ich ganz viel haben“.

Hier und jetzt geht es NICHT um das Gemeinwohl. Es geht um Effizienz und Gewinne. So wie wir gerade in dieser Welt leben, inklusive der Umweltzerstörung, interessiert es keinen, wenn etwas zerstört wird. „Hauptsache, ich verdiene noch einen Haufen Geld daran“. „Nach mir die Sintflut.“

Das Massenbewusstsein muss sich verändern.

Wir gehen in ein weibliches Äon. Jetzt ist wichtig: der / die Empfangende, der / die Hingebungsvolle, der / die Erhaltende, der / die Fürsorgliche, der / die sich kümmert und sorgt.

Die Frage „was KRIEGE ich?“ ändert sich in: „Was kann ich tun?“ Das ist die Qualität des neuen Äons, des weiblichen Äons. Deshalb kommen jetzt auch die ganzen Missbrauchsskandale auf den Tisch.

Die GÖTTIN sagt jetzt: „Da müsst Ihr mal hinschauen. Das dient nicht dem Leben, was Ihr da gerade macht.“ Dies alles kommt jetzt alles auf den Tisch, weil jeder von uns die Transformation auf seine eigene Art und Weise zu spüren bekommt. Astrologisch zeigt sich dies durch die Konstellation „Pluto im Tierkreiszeichen Steinbock“.

Geheimnisse werden gelüftet. Religionsgemeinschaften rücken näher zusammen. Altes Wissen taucht wieder auf. Astrologisch wird dies durch „Neptun im Tierkreiszeichen Fische“ deutlich.

Ich glaube, nein ich weiß es mit Gewissheit: Wir sind voll im Wandel und die, die gegen den Strom schwimmen, werden ertrinken.

Jetzt schauen wir und mal den Jupiter im Zeichen Fische an. Was kommt da ab dem 14. Mai 2021 auf uns zu?

Es kann ein sehr interessantes Jahr werden. Denn Jupiter ist auch Herrscher im Zeichen Fische. Das Zuhause wird zum Zentrum pädagogischer, religiöser, oder kultureller Aktivitäten.

Dies ist eine gute Zeit, um umzuziehen. Der Umgang mit Frauen und der Öffentlichkeit gestalten sich harmonisch und produktiv. Unternehmen und finanzieller Umgang sind möglich.

Es ist eine gute Zeit, sich auszudehnen und langfristig richtig zu planen.

Der Umgang mit Menschen wird nett und rücksichtsvoll sein – besonders innerhalb der Familie. Es herrscht eine fröhliche emotionale Stimmung, Geschäftsaktivitäten, die mit Ernährung und häuslichen Produkten oder Diensten sowie Immobilien zu tun haben, laufen gut.

Auf der negativen Seite ist die Gefahr groß, zu viel zu essen. Finanzielle Verschwendung sind unter diesem Aspekt sehr wahrscheinlich. Philosophische Unterschiede können mit Familienmitgliedern entstehen. Emotionale Vorurteile können Dich davon abhalten, die Wahrheit zu sehen. Überempfindlichkeit und übermäßige Gefühlsseligkeit können Reibung in Deinen Beziehungen schaffen. Dein Urteil ist vielleicht in dieser Zeitperiode fehlerhaft. Versprich nicht, was Du nicht halten kannst.

Es können Gefühle von mystischem Kontakt und Einssein mit dem Universum entstehen. Oder der Wunsch, das Bewusstsein zu erweitern, taucht auf. Man hat größeres Verständnis, ist großzügiger und hat mehr Einfühlungsvermögen für andere.

Du versuchst vielleicht, Dein Vermögen mit jenen zu teilen, die weniger Glück haben. Geld (Karma) kann zu Dir als ein Ergebnis vergangener guter Taten kommen. Du lernst, Dein Unterbewusstsein für wertvolles Wissen und Inspiration anzuzapfen.

Es erwarten uns aber auch unpraktisch emotionaler Idealismus, Überempfindlichkeit, unrealistische Erwartungen und unangebrachte Sympathie. Falle nicht auf Klagelieder herein. Gehe zu dieser Zeit keine finanziellen Risiken ein. Versuche nicht, durch Alkohol oder Drogen den Realitäten zu entkommen.

Du bist vielleicht zu dieser Zeit sehr emotional.

Dein geistiges Bewusstsein und deren Kundgebungen sind Freude, Großzügigkeit und Freundlichkeit zu den Kreaturen Gottes. Es gibt ein Gefühl der Einheit mit allem. Alle mystischen Tendenzen werden angeregt. Es gibt Idealismus und emotionale Begeisterung. Hüte Dich während dieser Zeit vor einem Mangel an geistiger Objektivität und praktischer Anwendbarkeit.

Du empfindest ein Bedürfnis, Wuchs und Ausdehnung mit Umsicht und gutem Management zu kombinieren. Sorge dafür, dass Deine praktischen Angelegenheiten Deinen philosophischen Idealen entsprechen. Dies ist eine große Zeit, mit Deine Unternehmen und gesetzlichen Angelegenheiten fertigzuwerden.

Wachse innerhalb Deiner gegenwärtigen Grenzen. In Unternehmen entstehen vielleicht während dieser Zeit professionelle Schwierigkeiten und Verzögerungen. Auf Dein Timing kommt es jetzt an. Mache keine wichtigen Änderungen zu dieser Zeit. Sei in Bezug auf Geschäftserweiterungen vorsichtig.

Es kann Konflikte zwischen Beruf und Familienpflichten geben.

Es gibt vielleicht eine Art moralische Krise. Du schwingst zwischen Optimismus und Pessimismus. Vergangene Fehler kommen vielleicht ans Licht und Du erkennst die Ursache der Schwierigkeiten. Dies kann in Unternehmen und professionellen Angelegenheiten helfen, besonders hinsichtlich Gesetze, Politik, Ausbildung, Religion und Reisen.

Ein bestimmter Ernst zu Karriere und Lebensrichtung sollte eingehalten werden. Orientierung und Blick auf neue Gebiete und eine verantwortliche Einstellung kann förderlich sein.

Die richtige Einstellung zum Leben kann so aussehen:

Mache aus jedem Tag ein glücklichen Tag. Gehe mit Zuversicht und Optimismus Deine Ziele an. Sagen Dir „Heute ist ein guter Tag“

Mache Pläne und setze diese in Gruppenaktivitäten um. Erweitere Deinen Horizont und lerne etwas Neues. Es ist eine gute Zeit, um zu wachsen, großzügig und liebevoll zu sein und andere glücklich zu machen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg
Dein Jürgen

Auch interessant: https://wigenetzwerk.de/humanitaere-ziele/

Schau mal hier: https://taomagazin.de/wozu-ein-kinderhoroskop/

2 Antworten auf „Jupiter in den Fischen – Zeitenwandel“

Kommentar verfassen